Wasteland 2 Director’s Cut Review-Tagebuch Teil I: Dramatis Personae

Wasteland 2 Cover

Mit dem Review von Wasteland 2 Director’s Cut für die PS4 werde ich mich erstmals an einer Art Review-Tagebuch probieren, die meine Reise durch das Wasteland in mehreren Teilen (so spoilerfrei wie möglich) dokumentiert und so hoffentlich vielschichtiger wird als ein „normales“ Review. Länger wird es auf jeden Fall 🙂 Ich hoffe, dass ich so das Gefühl für den generellen Flow des Spiels vermitteln kann – etwas, was ich in normalen Reviews oft vermisse. Natürlich lohnt sich sowas nicht für ein Call of Duty, sondern nur für Spiele, die auch eine gewisse Länge aufweisen. Genug der Worte und los geht’s mit meinem Tagebuch: Teil I befasst sich mit der Charaktererschaffung, der ersten und vielleicht wichtigsten Entscheidung jedes RPGs.

(mehr …)

Trophies Teil I: Sinn und Unsinn

Part1 Header Plat

Jeder Konsolero, Steam-User und neuerdings auch die GOG Galaxy-User kennen sie, lieben oder hassen sie: Trophies bzw. Achievements. Als Produkt der Gamification sind sie dazu da, bestimmte Leistungen des Spielers festzuhalten und anderen zu präsentieren. Und genau weil sie in den jeweiligen Online-Netzwerken meistens öffentlich sichtbar sind, kann jeder damit auch anzeigen, wie weit oder wie intensiv er ein Spiel gezockt hat. Über den Sinn und Unsinn von Trophies gibt es unzählige Foren-Threads, die endlose Seiten füllen. In diesem Artikel stelle ich meine Sicht auf Trophies vor.

(mehr …)

#LatetotheParty: The Witcher 3 – Wild Hunt

#LatetotheParty The Witcher 3 - Wild Hunt

#LatetotheParty ist meine kleine Review-Ecke für Spiele, die es schon eine Weile gibt. Brandheiße Reviews kann ich aus Zeitgründen einfach nicht stemmen, daher konzentriere ich mich hier auf die (meist kleinen) Dinge, die mich interessieren und es oft nicht in klassische Reviews schaffen. Und den Anfang macht The Witcher 3 – Wild Hunt auf der PS4!

(mehr …)

Mein erster Schultag in der Codecademy

Codecademy Logo

Ich wollte es es schon ewig mal gemacht haben, jetzt habe ich es endlich getan: Ich habe mich bei Codecademy angemeldet und werde mir zuerst mal die Kurse für HMTL und CSS anschauen, denn die werde ich früher oder später auch beruflich mal gebrauchen können. Wobei ich in Sachen HTML glücklicherweise nicht bei Null anfange, sondern lediglich ein wenig Auffrischung betreibe. Und auch in Sachen CSS bin ich ja nicht gänzlich unbedarft, aber es ist ja nicht verkehrt, die autodidaktisch angehäuften Erkenntnisse noch einmal in einem geordneten Kurs aufzufrischen.

(mehr …)

Social Media Sunday KW35

Anstatt bei jeder kleinen News einen eigenen Post zu verfassen, werde ich jetzt immer sonntags eine kleine Übersicht erstellen, Social Media Sunday genannt. Dort erläutere ich nicht nur die einzelnen Themen, sondern gebe auch meine persönliche Einschätzung und Meinung dazu (damit der Mehrwert nicht auf der Strecke bleibt *g*). Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern spiegelt meine persönlichen Interessen wider.

Fangen wir an mit der aktuellen KW35…

Beispiel einer guten und einer schlechten Antwort (Quelle: Facebook)

Beispiel einer guten und einer schlechten Antwort (Quelle: Facebook)

(mehr …)

It’s a boy (again)!

Lange ging hier nichts vorwärts. Viel ist währenddessen passiert und die mir neben meinen Verpflichtungen bleibende Zeit habe ich lieber direkt in die Familie investiert. Das ist hoffentlich für jeden verständlich und ich gelobe Besserung für die Zukunft 🙂 Justus‘ Meilensteine werde ich nachtragen. Aber es gibt auch Neuigkeiten… (mehr …)